500 EWE-Fahrzeuge mit Navmaxx ausgerüstet

Artikelnummer: 00000407

Lieferzeit: Keine Lieferzeit hinterlegt

 

Details

 

Presseinformation


500 EWE-Fahrzeuge mit Navmaxx ausgerüstet


Norddeutscher Energieversorger entscheidet sich für Navigationslösung und Halterungen von Tormaxx


Mönchengladbach, 23. März 2010****Die EWE AG, eines der großen europäischen Energie-Unternehmen, hat sich für das Navigationssystem Navmaxx und den KFZ-Einbausatz der Tormaxx GmbH entschieden. In einem ersten Schritt soll der in Mönchengladbach ansässige Spezialist für TÜV- und berufsgenossenschaftlich zugelassene KFZ-Einbaulösungen 500 EWE-Fahrzeuge mit der speziell für die Anforderungen von Energieversorgern entwickelten Navigationslösung und den mobilen Haltern des Camotec® Systems sowie den fest eingebauten Systemen der CMS Reihe ausstatten.


Navmaxx lässt sich nahtlos in die Prozesse von SAP-Anwendungen integrieren und bezieht Geo-Informationsdaten von GIS-Systemen zur Zielbestimmung mit ein. Versorger typische Einrichtungen wie Schieber, Verteiler, Gas- und Stromleitungen werden dabei routingfähig visualisiert. Ein erweitertes Datenmodul stellt Wartungs- und Reparaturdaten wie Ersatzteillisten und Zeichnungen zur Verfügung. Durch ein optionales Telemetriedaten-Modul ist es möglich, die Mitarbeiter in ein erweitertes Service-Konzept einzubinden. Navigieren und mit der Zentrale kommunizieren, Ziele an die Zentrale übermitteln und Ziele oder Aufträge empfangen ist das Kernkonzept der Tormaxx-Lösung, mit der die Mitarbeiter der EWE AG in Puncto Arbeitssicherheit und Effizienz unterstützt werden können.


In einem langen und festgelegten Prüfverfahren haben wir uns gegen die verschiedensten Hersteller und Systeme aufgrund des besten Gesamtpakets für die Lieferung der über 500 KFZ-Einbauten durchgesetzt. Im Vordergrund der Anforderungen stand für die EWE AG, dass die bereitgestellten System TÜV- und arbeitssicherheits-konform sind. Gleichzeitig hat EWE bezüglich des täglichen Gebrauchs auch hohe Anforderungen an die Ergonomie gestellt. Letztendlich hat unser Konzept aus mobilen Haltern des Camotec® Systems sowie fest eingebauten Systemen der CMS Reihe für die verschiedenen Fahrzeugtypen des EWE-Fuhrparks die Verantwortlichen überzeugt“, erklärt Hubert Koch, Geschäftsführer der Tormaxx GmbH.


Der Einbau der Systeme erfolgt vor Ort durch Tormaxx im Einsatzgebiet der EWE Fahrzeuge sowie durch speziell von Tormaxx geschulte KFZ Meisterbetriebe.


Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden